• Übung 1930

  • Historisches Fahrzeug

  • Brand Neuhaus 1983

Wie alles begann

Die Entstehung einer Feuerwehr.

Am Gedenktag von Peter und Paul, den 29. Juni, im Jahr 1867 wurde die freiwillige Feuerwehr in Auerbach gegründet. Die Idee für die Gründung einer Feuerwehr hatte der Kaminkehrergeselle Joseph Merkl, der durch seine berufliche Tätigkeit außerhalb von Auerbach die Arbeit der Feuerwehr kennenlernte. Merkl wurde bei der Gründung von Rentamtsmann Huber unterstützt. Der neugegründeten Feuerwehr schlossen sich 50 aktive Mitglieder an. Joseph Merkl fungierte in der Wehr als Kommandant, Huber als 1. Vorsitzender.

about

Festprogramm

Veranstaltungen am Festwochendende

Grögtz Weißbir

Freitag, 19.05.2017

Grögötz Weißbir - was heißt das denn? Im Namen sind die Gründungsmitglieder Gröninger, Götz, Weiß und Birner verewigt. Inzwischen ist die Band fünfköpfig und ihren Kinderschuhen auch längst entwachsen. Seit fast zehn Jahren begeistert sie von Norddeutschland bis in die Schweiz, aber mit festen Wurzeln in der Oberpfalz in Bayern ihr Publikum. weiterlesen...

Martina Schwarzmann

Samstag, 20.05.2017

Schon verrückt, was einem so alles einfällt, wenn man ein Salzkorn dabei beobachtet, wie es im Sonnenuntergang einen immer länger werdenden Schatten wirft. Auch mit "Gscheid gfreid", ihrem mittlerweile fünften Programm, verlässt Martina Schwarzmann die ausgetrampelten Pfade des Humors und geht sicheren Schrittes querfeldein. weiterlesen...

Festumzug

Sonntag, 21.05.2017

Was wäre das Jubiläum einer Freiwilligen Feuerwehr ohne einen Festumzug. Darum laden wir am Sonntag unsere Paten- und Umlandwehren zu einem Festumzug durch unsere beschauliche Stadt ein. Der Endpunkt und zugleich das Highlight des Festumzuges wird der Fahneneinzug ins Zelt sein. weiterlesen...

Grögötz Weißbir - was heißt das denn? Im Namen sind die Gründungsmitglieder Gröninger, Götz, Weiß und Birner verewigt. Inzwischen ist die Band fünfköpfig und ihren Kinderschuhen auch längst entwachsen. Seit fast zehn Jahren begeistert sie von Norddeutschland bis in die Schweiz, aber mit festen Wurzeln in der Oberpfalz in Bayern ihr Publikum. Dieses entstammt allen Altersklassen und Vielseitigkeit ist mit Sicherheit eines der Markenzeichen im Programm.

Da gibt es einerseits traditionelle bayrische Klänge, die direkt aus dem Wirtshaus stammen könnten. Anderseits lieben sie es gerade in Festzelten mit Ausflügen ins Hiphop- oder Elektro-Genre ein paar überraschte Blicke hervorzurufen und die Tradition dort lebendig weiterzuführen. Dazwischen ist ein großer Anteil an bekanntem Rock- und Tanzrepertoire. Gespielt wird was gefällt und Stimmung macht. Wer schon einmal bei einem Auftritt war, weiß, dass sowohl Band als auch Gäste mit Herzblut dabei sind. Quelle: http://www.ggwb.de/band.php

Am Freitag, 19. Mai 2017 versetzen die Jungs die Auerbacher Ohren in einen Rausch und feiern mit uns unser 150 jähriges Gründungsfest.. Gaudi, Stimmung und Party pur ist angesagt!

Einlass: 20.00 Uhr - Eintritt: frei

Schon verrückt, was einem so alles einfällt, wenn man ein Salzkorn dabei beobachtet, wie es im Sonnenuntergang einen immer länger werdenden Schatten wirft. Auch mit "Gscheid gfreid", ihrem mittlerweile fünften Programm, verlässt Martina Schwarzmann die ausgetrampelten Pfade des Humors und geht sicheren Schrittes querfeldein. Die mit zahlreichen Kabarettpreisen ausgezeichnete Oberbayerin nimmt einen mit an Orte, an denen die Gedanken noch nie vorher gewesen sind, und wenn einem doch etwas bekannt vorkommt, kann es gut sein, dass man vielleicht gerade in sich geht und sich selbst wiedererkennt.

Ein Abend voller kluger Gedanken, schräger Geschichten und bisher ungesungener Lieder erwartet die Besucher und beim Heimgehen wird man sagen: "Heid hama uns gscheid gfreid!" Die Ausnahmekabarettistin mit der Gitarre malt durch ihre Geschichten und Lieder Bilder in die Köpfe, mit denen man die eigenen Wände tapezieren möchten, selbst wenn man in einem Haus aus Zirbenholz wohnt. Auch in ihrem neuen Programm "Gscheid gfreid" schafft Schwarzmann es mühelos Ihren Körper von der Mitte ausgehend zum Wackeln zu bringen ohne Sie zu berühren. Die 35-Jährige Unterhemdenträgerin kann mehr als nur "Haha". Sie ist die Meisterin des "Hihi", "Hoho", "OhUiBoaHoiÖhaAha"! Wer also wissen möchte, was einem so alles einfallen kann, wenn man ein auf dem Brotzeitbrettl liegendes Salzkorn dabei beobachtet, wie es im Sonnenuntergang einen immer länger werdenden Schatten wirft, der darf sich dieses unspektakuläre Spektakel nicht entgehen lassen!

Martina Schwarzmann liebt das Normale, die Poesie des Alltags. Findet man Chamäleonwurst im Kühlschrank wieder? Leben dünne Menschen länger, weil sie bei einer Schießerei nicht so leicht getroffen werden? Wenn der Schalk im Nacken sich vor Freude in die Hose bieselt läuft einem ein wohliges Grausen lauwarm den Rücken hinunter. Man geht heim mit dem Bauch voller Freude und dem Kopf voller Ideen. Was Besseres kann man zur Zeit kaum sehen.

Am Samstag verspricht Martina Schwarzmann mit ihrem Programm einen unterhaltsamen Abend voller skurriler Geschichten, Lebenswahrheiten und cleverer Liedern.

Foto: Gregor Wiebe / Carsten Bunnemann www.huckleberryking.com

Einlass: 18.00 Uhr - Eintritt: Tickets ab November

Der Finaltag am Sonntag, den 21. Mai 2017 beginnt um 9.00 Uhr mit dem feierlichen Festgottesdienst zum 150 jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach in der Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer. Anschließend laden wir zum Weisswurstfrühschoppen in unser 2000 Mann Zelt am Schulsportplatz ein.

Um 13.30 Uhr startet der große Festumzug vom Festzelt am Schulsportplatz durch die Auerbacher Innenstadt zurück zum Zelt. Nach Einzug der Fahnen spielt die Feuerwehrkapelle Trockau im Festzelt zünftig auf.

Eintritt: frei

Zeitplan

Die Festwoche im Überblick

19.
Mai

20:30 Uhr

Festzelt am Schulsportplatz

Partystimmung mit Grögötz Weißbir

Einlass 20:00 Uhr
Es fährt ein Discobus

20.
Mai

20:00 Uhr

Festzelt am Schulsportplatz

Martina Schwarzmann - Gscheid Gfreid

Einlass 18:00 Uhr
Kartenvorverkauf ab November 2016 unterr www.suedpolshop.de und an allen Vorverkaufsstellen

21.
Mai

09:00 Uhr

Pfarrkirche

Kirchzug mit Festgottesdienst

Marsch der Ehrenformationen zur Pfarrkirche

10:30 Uhr

Festzelt am Schulsportplatz

Weisswurstfrühshoppen

Gemütliches Besammensein beim Weisswurstfrühshoppen

13:30 Uhr

Schulsportplatz

Festumzug

Festumzug durch die Auerbacher Innenstadt

im Anschluss

Festzelt am Schulsportplatz

Festausklang

Festausklang mit der Feuerwehrkapelle Trockau

Flyer

Anfahrt

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Auerbach
+49 9643 1490 
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

www.feuerwehr-auerbach.de
Neptunplatz 1
D - 91275 Auerbach